Interview mit Happynecks®

Interview mit Peter & Jerry von Happynecks® - Patientenkomfort in Perfektion

19.06.2023

Daniel: Hallo Peter, hallo Jerry, vielen Dank, dass wir mit Euch heute über Happynecks® sprechen dürfen!
Wer seit ihr und was war Euer zentraler Beweggrund, Euch mit Happynecks® selbstständig zu machen?

Peter: Hallo Daniel, vielen Dank für Deine Einladung! Ich habe einen Hintergrund im internationalen Marketing.

Jerry: Hi Daniel, ich bin Physiotherapeut und hatte oft Patienten, die nach einer zahnärztlichen Behandlung mit Nackenproblemen zu mir kamen. So beschlossen Peter und ich zu untersuchen, was mit der Haltung des Nackens auf einem Zahnarztstuhl los ist und schiefläuft.  Wir haben viele befreundete Zahnärzte konsultiert und festgestellt, dass es eine Lücke im Patientenkomfort gibt, die mit der Ergonomie der Nackenhaltung zu tun hat: die Positionierung des Nackens. Wir haben unser Produkt, das Nackenkissen, so konzipiert, dass die Form des Kissens der Krümmung der Halswirbelsäule bis hin zum zervikothorakalen Übergang (Übergang Nacken/oberer Rücken) folgt. Durch diese gleichmäßige Abstützung der Halswirbelsäule wird die Streckung des Nackens gefördert. Dies erleichtert das Zurücklehnen des Kopfes und optimiert so den Arbeitsbereich des Behandlers. Nach einem Test an 160 Patienten mit 8 befreundeten Zahnärzten waren die Ergebnisse verblüffend: 96 % der Patienten gaben an, dass sie bei ihrer nächsten Behandlung wieder ein Happyneck® haben möchten! Auch die Behandler waren einhellig begeistert. Also beschlossen Peter und ich, unsere Jobs an den Nagel zu hängen und es mit Happynecks® zu versuchen.

Daniel: Was treibt Euch jeden Tag an, was ist Euer Warum?

Peter: Ich habe eine große Leidenschaft für internationales Marketing und Networking.

Jerry: Ich liebe es in Lösungen zu denken und Produkte zu entwickeln, die einen Mehrwert schaffen. 

Beide: Wir lieben Sport, Reisen und natürlich unsere Familien (lachen).

Daniel: Was sind denn die Happynecks® und was habe ich als Praxis für einen Vorteil davon?

Peter:  Die Happynecks® sind ein einfaches Produkt für den “globalen Dentalmarkt”. Handgefertigt in den Niederlanden unter Verwendung der besten Qualität an Materialien. Happynecks® ist nicht teuer und eine einmalige Investition pro Einheit. Das Nackenkissen ist in 14 fröhlichen Farben erhältlich. Happynecks® Nackenkissen haben eine einzigartige Form, die maximalen Komfort, Stabilität und Unterstützung für den Nacken und den oberen Teil des Rückens bietet. Es verbessert die Positionierung und das Wohlbefinden des Patienten sofort und sorgt für mehr Komfort und Entspannung bei längeren, horizontalen Behandlungen. Die Verwendung des Happynecks® Nackenkissen ermöglicht eine ergonomisch korrekte Position des Behandlers. Die Oberschenkel sind 40˚ gespreizt, die Haltung ist symmetrisch und die Arme sind gerade vor dem Körper.

Das Happynecks® Nackenkissen ermöglicht dem Behandler völlige Bewegungsfreiheit rund um den Kopf des Patienten.

Auch weil der Nacken des Patienten auf dem Kissen weit gestreckt werden kann, kann der Behandler eine 25˚-Beugung des Kopfes des Patienten mit einem weiten Blick auf den Arbeitsbereich gewährleisten und so die Spannung auf die Nackenmuskulatur minimieren.

Happynecks Nackenkissen

Daniel: Und sind die Happynecks® mit jeder Dentaleinheit kompatibel?

Jerry: Unsere Happynecks® sind kompatibel mit 98 % aller auf dem Markt befindlichen zahnärztlichen Einheiten.

Daniel: Wie werden die Nackenkissen an der Dentaleinheit befestigt und was verhindert das Verrutschen der Kissen?

Peter: An der Rückseite der Happynecks® Nackenkissen befindet sich ein Gummiband. Dieses wird jedoch häufig nicht benötigt, da die Kopfstütze nicht fixiert werden sollte. In der horizontalen Position stabilisiert der Kopf des Patienten die Happynecks Kopfstütze.

Daniel: Was machen die Happynecks® so besonders?

Jerry: Wir verwenden den 'Harmony'-Schaumstoff von NL, weil man darin nicht einsinkt (was bei Tempur-/Memory-Schaumstoff der Fall wäre) und dieser Schaumstoff in Kombination mit dem medizinischen Kunstleder von Skai den perfekten Gegendruck während der Behandlung bietet. Es kann mit denselben Produkten gereinigt werden, die Zahnärzte zur Desinfektion des Behandlungsstuhls verwenden.

Daniel: Ich habe bei Euch auf der Webseite gesehen, dass Ihr mit vielen namhaften Partnern zusammenarbeitet, unter anderem dem Philipp-Pfaff-Institut aus Berlin, Greenviu Deutschland und DSD Digital Smile Design, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Peter: Die Partnerschaften sind entstanden, weil diese Organisationen erkannt haben, dass die Ergonomie für den Zahnarzt und der Komfort und die Stabilität für die Patienten mit den vorherigen Produkten auf dem Markt noch nicht gewährleistet sind.  Sie glauben an unsere Mission und sehen Zweck und Bedarf. Deswegen unterstützen sie uns kostenlos und ‘mit Leidenschaft’ und sie helfen uns, unsere ‘Botschaft’ (‘Practice. Innovation’ und ‘Start Treatment with a Smile’ weltweit zu verbreiten.

Daniel: Ihr habt zur IDS 2023 ein neues innovatives Produkt rausgebracht - den Happynecks® Child Booster - wie seit Ihr darauf gekommen?

Happynecks® Child Booster | Sitzerhöhung für Behandlungseinheit

Kinder und Zahnarztstühle, ein leidiges Thema. Sie passen einfach nicht in Behandlungsstühle für Erwachsene und rutschen während der Behandlung immer nach unten. Dies ist weder für das Kind noch den Zahnarzt oder sein Team angenehm und beeinträchtigt die Ergonomie. Denn der Zahnarzt oder seine Mitarbeiter müssen sich über die Kopfstütze hängen, das Kind im Stuhl nach oben ziehen oder die Behandlung von der Seite des Behandlungsstuhles durchführen. Dies ist für alle Beteiligten lästig und nervig, teilweise sogar gefährlich.

Produkt anzeigen
Happynecks Sitzerhöhung für Kinder_1
  Happynecks Child Booster

Jerry: Kurz nachdem wir unser Unternehmen gegründet hatten, begann die Pandemie. Wir konnten also nur sehr begrenzt Zahnärzte in ihren Praxen besuchen, und Messen waren nicht möglich. Als die Pandemie nachließ und wir wieder Messen besuchen konnten, wurden wir immer wieder gefragt, ob wir einen Kindersitz entwickeln könnten, der genauso innovativ und gut ist wie unsere anderen Produkte. Also taten wir es!

Praktisch alle Behandlungsstühle sind für Erwachsene mit durchschnittlicher Größe und Statur konzipiert. Dies geht auf Kosten der Ergonomie des Zahnarztes. Der Behandler muss über die Kopfstütze des Stuhls hängen, auf der Seite des Kindes sitzen (auf "neun Uhr") oder das Kind in den Stuhl ziehen, wobei die Gefahr besteht, dass es nach hinten abrutscht.... 

Der Child Booster Seat wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass auch Kinder mit dem Kopf in der richtigen Position auf dem Behandlungsstuhl sitzen. Auf diese Weise hat der Behandler eine optimale Sicht auf die Zähne und kann die Ergonomie gewährleisten.

Child Booster Happy Necks

Daniel: Ich danke Euch Beiden für das informative Interview und freue mich, Euch bald mal wieder auf einer Veranstaltung zu sehen!

Peter und Jerry: Das hoffen wir auch, wir sind noch lange nicht fertig. Die USA erobern wird unser nächster Schritt sein  :)

Schnapp auch Du Dir jetzt Deine Happynecks® Produkte für entspannte Patienten!

#Autor

Daniel Felsing

Seit dem Jahr 2005 ist DANIEL FELSING fester Bestandteil der Dentalbranche. Als stolzer Gründer der PIXEL.dental hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Zahnarztpraxen die Recherche nach Dentalbedarf zu Spitzenkonditionen abzunehmen. Interessiert am WHY der PIXEL.dental?

PIXEL.dental - Die GÜNSTIGE Alternative zu teuren Dental-Marken